19.2.2021

Ganzheitliche, manuelle Therapiemethode: Was ist Osteopathie?

Von Schmerzen über Haltungsschäden bis hin zu gynäkologischen Beschwerden – die vielfältige Behandlungsform kommt in den unterschiedlichsten Bereichen zur Anwendung.

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Methode, bei der Diagnose und Therapie durch die Hände der TherapeutInnen erfolgen. Diese komplementärmedizinische Behandlungsform betrachtet den Menschen als Ganzes. Verschiedene Bereiche des Körpers - wie Schädel, Rückenmark, Bewegungsapparat und Organe - werden als ein zusammenhängendes System verstanden, das durch feine Gewebenetze, die Faszien, miteinander verbunden ist.  

Blockaden lösen und das Wohlbefinden steigern 

Blockaden in diesem komplexen System können demnach für die unterschiedlichsten Beschwerden (mit-)verantwortlich sein. Die osteopathische Behandlung hat das Ziel, Einschränkungen der Beweglichkeit von Strukturen und Geweben zu korrigieren, Schmerzen sanft zu lindern und dadurch das körperliche und seelische Wohlbefinden wieder herzustellen. 

Vielseitige Methode und breite Anwendungsfelder 

Der menschliche Körper hat die Fähigkeit zur Selbstregulation und Selbstheilung, diese sollen durch die osteopathische Behandlung angeregt werden. Zur Erfassung des Ganzen ist es wichtig, dass OsteopathInnen genaue Kenntnisse über die Anatomie, Physiologie und Biomechanik des menschlichen Körpers haben. 

Eine Vielzahl von manuellen Techniken wird in drei große Hauptgruppen eingeteilt: 

  • Strukturelle Osteopathie: Die Arbeit am Bewegungsapparat  

  • Viscerale Osteopathie: Die Arbeit an den inneren Organen

  • Cranio-Sacrale Osteopathie: Die Arbeit mit den Rhythmen der Gehirnflüssigkeit und der Schädelknochen 

Hier kommt die Osteopathie zur Anwendung: 

  • Während der Schwangerschaft und nach der Entbindung  

  • Bei Beschwerden des Bewegungsapparates (Schmerzen der Wirbelsäule, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, muskuläre Verspannungen, ...) 

  • Bei gynäkologischen Beschwerden (Menstruationsbeschwerden, Kinderwunsch, therapieresistente Unterbauchschmerzen, ...) 

  • Bei urologischen Beschwerden (Harninkontinenz, Beckenschmerzen, chronische Blasenentzündungen) 

  • Bei Problemen mit dem Kiefergelenk 

  • Nach Operationen (Narbenentstörung, Schmerzen) 

  • Bei visceralen Beschwerden (Verdauungsprobleme, Reizdarm, Sodbrennen, Reflux) 

  • Bei vegetativen Beschwerden (Nervosität, Migräne, Energielosigkeit) 

  • Zur Steigerung der allgemeinen Vitalität  

  • Im Rahmen der pädiatrische Osteopathie (Ein Check des Säuglings nach der Geburt ist besonders sinnvoll, um eventuelle Fehlfunktionen, die durch die Geburt aufgetreten sind, frühzeitig zu lösen.) 

Sie wollen mehr über Osteopathie erfahren oder die Behandlungsmethode gleich ausprobieren? Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit den ExpertInnen von Woman & Health. Wir sind telefonisch Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 21:00 Uhr und Freitag bis 20:00 Uhr unter +43 1 5333 654 550, sowie jederzeit über unsere Online Terminvereinbarung erreichbar. 

 
 

zurück zur Übersicht
$pbkdf2-sha256$25000$nTDTV.OY5C/sN0N2KbTxaA$0HaXSvGyJf9ygdi0SA3Za9zn45KYcctbImQekBxzyVc

Vereinbaren Sie Ihren Termin.

Diese Leistung bieten wir am Standort Wien (Laurenzerberg 2, 1010 Wien) an.

Tipp: Nutzen Sie unsere Online Terminvereinbarung, um Wartezeiten am Telefon zu vermeiden.

» Online Termin buchen

DU bei Woman & Health

Wir vergrößern unser Team und suchen neue Mitarbeiter/-innen.

» Offene Stellen
Frauenärzte von Woman & Health Wien

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.


Coronavirus:

Wichtige Infos für Patientinnen

Woman & Health bleibt für Sie da!

Frauengesundheit steht bei uns weiterhin im Zentrum!

» mehr erfahren    » Online Termin buchen

Wo möchten Sie Ihren Termin vereinbaren?

Woman & Health Wien
alle Termine & Behandlungen
Woman & Health Perchtoldsdorf
nur Gynäkologie Dr. Goldmann