Brustverkleinerung

Manchmal meint es Mutter Natur zu gut mit den Frauen: Sind die Brüste zu groß geraten, kann dies zu Rückenschmerzen und Haltungsschäden führen, auch einschnürende BH-Träger oder Ekzeme in der Unterbrustfalte kommen oft vor.

Nicht zuletzt sind große oder auch asymmetrische Brüste für viele betroffene Frauen eine enorme psychische Belastung. Durch eine Brustverkleinerung lässt sich eine zum Körper passende Größe und Form und somit oft ein neues Lebensgefühl erreichen.

Warum bei Dr. Sandra Rigel?

Dr. Sandra Rigel wurde mit dem Patients' Choice Award 2018 zu einer der beliebtesten Ärztinnen Wiens gewählt.

Zahlreiche echte Erfahrungsberichte bestätigen Ihre fachliche Kompetenz, die hohe Behandlungsqualität und den angenehmen und einfühlsamen persönlichen Kontakt.

„Es ist mir ein großes Anliegen, meine Patientinnen einfühlsam, kompetent und professionell zu betreuen. Ein sensibles Ausloten über Möglichkeiten und Grenzen von Behandlungen und Operationen gemeinsam mit der Patientin, sowie ein natürliches Endergebnis sind oberste Priorität.“

Dr. Sandra Rigel

Fachärztin für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie

Wann ist eine Brustverkleinerung sinnvoll?

Durch eine Brustverkleinerung lässt sich eine zum Körper passende Größe und Form und somit ein neues Lebensgefühl erreichen bei

  • Rückenschmerzen
  • Haltungsschäden
  • Stark einschnürende BH-Träger
  • Asymmetrie
  • Ekzeme in der Unterbrustfalte

Wie läuft die Brustverkleinerung ab?

  • Die Operation erfolgt in Vollnarkose mit einer Nacht stationärem Aufenthalt.
  • Entfernung von überschüssigem Fett- und Drüsengewebe sowie Haut
  • Anhebung – meist auch Verkleinerung – des Warzenhofes und Formung der Brust
  • Narbenverlauf: Rund um den Warzenhof, senkrecht zur Brustumschlagfalte und in dieser

Was ist vor der OP zu beachten?

  • OP-Freigabe durch Hausarzt oder Internisten
  • Blutverdünnende Medikamente wie Aspro, Aspirin und Thomapyrin, aber auch hochdosiertes Vitamin C müssen 14 Tage vor dem Eingriff abgesetzt werden.
  • Rauchen reduzieren bzw. einstellen, um Wundheilstörungen zu vermeiden

Wie geht es nach der Brust-OP weiter?

  • Die Nähte sind meist selbstauflösend, so dass sie nicht gezogen werden müssen.
  • Stütz-BH für mindestens sechs Wochen zur Minimierung von Schwellungen, Unterstützung des Heilungsprozesses und Optimierung des Langzeitergebnises
  • „Gesellschaftsfähig“ sind Sie bereits nach der Spitalsentlassung
  • Eine arbeitsfreie Zeit von mind. 1 Woche wird empfohlen.
  • Schwellungen klingen größtenteils nach zwei Wochen ab, die Narben hellen mit der Zeit auf.

Sollte dennoch der Wunsch nach einer weiteren Minimierung der Sichtbarkeit der Narben bestehen, so kann diesem mittels dem Fractional-Laser nachgekommen werden.

Welche Risiken gibt es?

Selbst unter perfekten Bedingungen können auch bei der Brustverkleinerung Komplikationen auftreten. Beim individuellen Beratungsgespräch werden Sie in angenehmer Atmosphäre über Möglichkeiten und Grenzen sowie alle Risiken des Eingriffs ausführlich informiert.

Kosten einer Brustverkleinerung

Eine Brustverkleinerung kostet rund EUR 7.300.

Alle Behandlungen können bei Woman & Health in beliebigen Raten finanziert werden. Über Details dazu informieren wir Sie gerne in einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Übernimmt die Krankenkassa die Kosten?

Die Kosten einer Brustverkleinerung werden von der Krankenkasse übernommen, wenn:

  • die Brüste pro Seite mehr als 500g reduziert werden
  • die Patientin normalgewichtig ist (Body-Mass-Index unter 25).

Weitere Schritte zur Kostenübernahme werden Ihnen in einer Ambulanz für Plastische Chirurgie erklärt – bei uns können Sie nur privat operiert werden.

Vereinbaren Sie Ihren Termin.

Wir sind telefonisch Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 21:00 Uhr und Freitag bis 20:00 Uhr unter +43 1 5333 654, sowie jederzeit über unsere Online Terminvereinbarung und das folgende Kontaktformular erreichbar.

Woman & Health Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten aus der Welt der Frauengesundheit:

Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie unserer Datenschutzerklärung ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit via E-Mail an datenschutz@womanandhealth.com widerrufen, alternativ können Sie dazu auch den Link zur Abmeldung, den wir am Ende jeder Aussendung anführen, verwenden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.