Schuppen

Die Bildung von Schuppen auf der Kopfhaut ist ein natürlicher Prozess (Hautzellenerneuerung). Die Gründe für starke Schuppenbildung sind zahlreich und meist durch einen übermäßigen Reiz begünstigt.

Selten kommt es zu einer wirklichen Erkrankung der Kopfhaut, die durch den Hautarzt behandelt werden muss.

Ursachen

Starke Schuppen machen sich in Haaren und auf Kleidung bemerkbar und werden oft von übermäßiger Kopfpflege begünstigt. Sie werden durch hormonelle Umstellungen (Pubertät, Wechseljahre) mit verursacht und sind zu einem gewissen Grade erblich bedingt.

Weitere mögliche Ursachen sind Pilzbesiedelung, ein seborrhoisches Ekzem, Schuppenflechte, Neurodermitis oder eine Kontaktallergie.

Symptome

Auf der Kopfhaut kommt der Kleiepilz Mallassezia ganz natürlich vor. Durch Stress wird der Säureschutzmantel geschwächt, und der Pilz erhält durch die Talgdrüsen übermäßige Nahrung – fettige Haare gehen Hand in Hand mit Schuppen.

Bei folgenden Symptomen sollten Sie den Arzt konsultieren, da eine Erkrankung der Kopfhaut möglich ist:

  • Starker Juckreiz
  • Nässen
  • Krusten
  • Festklebende Schuppen
  • Schwellungen
  • Rötung

Vereinbaren Sie Ihren Termin.

Wir sind telefonisch Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 21:00 Uhr und Freitag bis 20:00 Uhr unter +43 1 5333 654, sowie jederzeit über unsere Online Terminvereinbarung und das folgende Kontaktformular erreichbar.

Woman & Health Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten aus der Welt der Frauengesundheit:

Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie unserer Datenschutzerklärung ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit via E-Mail an datenschutz@womanandhealth.com widerrufen, alternativ können Sie dazu auch den Link zur Abmeldung, den wir am Ende jeder Aussendung anführen, verwenden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.