Brustvergrößerung durch Hormone

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Gibt es die perfekte Brust? Die Symmetrie ist von Bedeutung, nicht die Größe. Verschiedene Faktoren beeinflussen die Form und Größe der weiblichen Brust.

Entwicklung der Brust

Von ganz entscheidender Bedeutung, insbesondere während der Brustentwicklung bei der jungen Frau, sind die Hormone. Neben den klassischen weiblichen Hormonen Östrogen und Progesteron spielt unter anderem auch das Prolaktin, das nach einer Schwangerschaft für die Milchproduktion verantwortlich ist, eine Rolle. Auch das Körpergewicht beeinflusst die Größe der Brust, da es bei einer Gewichtszunahme auch im Bereich der Brust zu einer Vermehrung des Fettgewebsanteils kommen kann.

Obwohl die klassischen weiblichen Hormone auch in diesem Gebiet ihre Bedeutung finden, kann eine Zufuhr von weiblichen Hormonen mit dem Ziel einer Brustvergrößerung keinesfalls befürwortet werden.

Bei einem krankhaften Hormonmangel im Jugendalter, kann über eine medizinisch indizierte und gezielte Hormonersatztherapie neben der Linderung anderer Beschwerden (z.B. Verlust an Knochenmasse) auch die Entwicklung der Brust gefördert werden. Die Vorstellung durch die Einnahme oder Verabreichung von Hormonen die Brust nach Belieben zu vergrößern, ist nicht nur unrealistisch, sondern steht auch in keiner Nutzen-Risiko-Relation.

Brustvergrößerung mit sicheren Implantaten

Dr. Sandra Rigel ist Fachärztin für Plastische-, Ästhetische- und Rekonstruktive Chirurgie bei Woman & Health und Expertin für Brustvergrößerung.

Sie finden nähere Informationen zur Brustvergrößerung auf dieser Seite.

Vereinbaren Sie Ihren Termin.

Coronavirus: Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten und Informationen aufgrund der aktuellen Situation.

» mehr erfahren

DU bei Woman & Health

Wir vergrößern unser Team und suchen neue Mitarbeiter/-innen.

» Offene Stellen
Frauenärzte von Woman & Health Wien

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.


Coronavirus:

Wichtige Infos für Patientinnen

Informationen zum Coronavirus

Die Ausbreitung von Covid beeinflusst derzeit unser Leben nachhaltig. Woman & Health bleibt für Sie weiterhin mit eingeschränkten Zeiten geöffnet und zwar:

Montag bis Samstag 10 bis 17 Uhr,
Mittwoch 12 bis 19 Uhr.

Aufgrund höchster Sicherheitsmaßnahmen werden keine Routineuntersuchungen durchgeführt, betreut werden selbstverständlich unsere schwangeren Patientinnen und Akutpatientinnen. Auch der ambulante OP-Betrieb bleibt in der Klinik uneingeschränkt aufrecht.

» mehr erfahren