Einkaufswagen (€0,00)
Zwischensumme: €0,00
Einkaufswagen leer

Privatklinik und Ordinationszentrum
für frauenspezifische Medizin

Über

Physiotherapie in der Gynäkologie

In der interdisziplinären Zusammenarbeit nimmt die Physiotherapie im Bereich der Gynäkologie und Geburtshilfe einen hohen Stellenwert ein. Nach eingehender Anamnese, Exploration und physikalischer Untersuchung werden therapeutische Maßnahmen kombiniert und individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Ziel ist eine möglichst rasche und langfristige Reduktion Ihrer Beschwerden und Erhöhung Ihrer Lebensqualität. 

Das Angebot umfasst folgende Bereiche: 

Beckenbodentraining

Der Beckenboden einer Frau ist zahlreichen Beanspruchungen ausgesetzt. Gezieltes Training hilft dabei, dessen Funktion und Wahrnehmung stark zu verbessern. 

Anwendungsgebiete

  • Inkontinenz
  • Häufiger Harndrang
  • Senkung der Beckenorgane
  • Rückenschmerzen
  • Beschwerden nach gynäkologischen oder urologischen Operationen
  • Sexuelle Funktionsstörungen

Physiotherapie in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft ist der Beckenboden starken Belastungen ausgesetzt und auch hormonelle Einflüsse können zu dessen Instabilität führen. Die Physiotherapie kann präventiv eingesetzt werden oder bereits bestehende Beschwerden lindern.  Ebenso kann damit gezielt auf die Geburt vorbereitet werden.

Anwendungsgebiete

  • Primärprävention
  • Rückenschmerzen, Haltungsschulung
  • Inkontinenz
  • Geburtsvorbereitung, Atemtechniken
  • Beschwerden des Beckenrings (z.B. Symphysenschmerzen)

Physiotherapie vor und nach Operationen

Physiotherapie begünstigt die Wundheilung und trägt zu einem guten operativen Langzeitergebnis bei. Diese kann sowohl vor als auch nach dem Eingriff angewandt werden.

Anwendungsgebiete

  • Brustoperationen
  • Entfernung von Endometrioseherden
  • Chirurgische Eingriffe bei Inkontinenz und Organsenkungen
  • Entfernung von Gebärmutter und/oder Eileitern/Eierstöcken

Physiotherapie nach der Geburt

Nach der Geburt sind sowohl Bauch- als auch Beckenbodenmuskulatur geschwächt. Als Folge einer muskulären Dysbalance können Rückenschmerzen, Inkontinenz und Organsenkungen (z.B. Gebärmutter) auftreten sowie die Sexualität beeinträchtigt sein. 

Durch gezielte Therapie und Training sollen die geschwächten Muskeln wieder optimal eingesetzt und gekräftigt werden.

Narbenbehandlung

Narben stellen Spuren unseres Lebens dar. Sie  können nicht nur kosmetisch sondern auch funktionell beeinträchtigen und zu Beschwerden wie Schmerzen, Taubheit, Rötung, Wulstbildung, führen. Nach Beurteilung der Narbe wird diese mittels einer speziellen manuellen Technik behandelt.

Anwendungsgebiete

  • Operationen, Traumata
  • Dammriss, Dammschnitt, Kaiserschnitt
  • Allgemeine Unterstützung der Wundheilung
  • Linderung bei Narbenschmerz

 

Wenn Sie Fragen zum Thema haben, so können Sie diese über das Anfrageformular direkt an unsere Expertin Frau Sirena Vazquez, BSc richten. 
Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, so erreichen Sie 
unsere Front Desk Mitarbeiterinnen unter +43 1 533 36 54.

Name:
Mail:
Text:
Woman & Health

Rückruf Keine Zeit für Warteschleife? Hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie gerne zurück!