Privatklinik und Ordinationszentrum
für frauenspezifische Medizin

Über

Finger–/ Zehennägel

Nägel, die Keratinplatten an den Enden der Finger- und Zehenglieder, sind evolutionäre Überbleibsel und heutzutage sehr viel empfindlicher als zu Steinzeiten.

Folgende Beschwerden sind bekannt:

Niednagel: ein noch verankerter, aber schon abgelöster Hautstreifen, der einreißen und sich entzünden kann. Er sollte möglichst nahe am Ansatz abgeschnitten werden.

Brüchige Fingernägel: die Ursachen bei brüchigen Nägeln sind unklar, es wird aber eine Mitschuld von chemischen Nagellackentfernern vermutet. Weiters kann ein Mangel an Biotin (Vitamin H) vorliegen, welches zur Bildung der Hornsubstanz Keratin benötigt wird.

Nagel - Psoriasis (Schuppenflechte): es zeigen sich stecknadelkopfgroße Dellen oder braun-gelbliche Verfärbungen des Nagelbetts. Ein weiteres Symptom ist die Nagelablösung vom Rand her, eine Verdickung und Zerstörung der Nagelplatte (Krümelnägel). Nagelpsoriasis stellt eine dermatologische Herausforderung dar.

Weiße Flecken auf Fingernägeln: sind im Gegensatz zu Überlieferungen aus dem Volksmund, keine Zeichen von Vitamin- oder Eiweißmangel, sondern "Produktionsfehler", die das Licht nun anders reflektieren. Diese Fehler können durch Krankheiten, Medikamente  oder einen verfehlten Hammerschlag verursacht werden. 

Muster auf Fingernägeln: sind Schäden am Nagel; es gilt die Faustregel – alle Nagelschäden wachsen wieder aus, solange das Nagelbett nicht beschädigt ist. Bei Verletzung der "Nagelkinderstube" (z.B. Finger in der Türe eingezwickt) bleiben die Furchen lebenslang sichtbar.

Nagelpilz: er zerstört Form (Verdickung, Zerbröselung) und Farbe (gelbe Zehenägel) des Nagels. Die sehr häufige Infektion geht oft einher mit einer nicht behandelten Fußpilz-Erkrankung. Kleine Verletzungen erleichtern den Eintritt des Pilzes. Anfällig sind Sportler (höhere Belastung und Benutzung von öffentlichen Duschen), Diabetiker und ältere Menschen. Die Behandlung ist langwierig und wird mit Tabletten durchgeführt.

Eingewachsene Zehennägel: Durch falschen Nagelschnitt wächst die Hornplatte ein, und kann Infektionen verursachen. Die Behandlung erfolgt mit Fußbädern und Tinkturen. Bei Beschwerden sollte eine medizinische Fußpflege aufgesucht werden. Bei laufend einwachsenden Nägeln kann die Nagelkante vom Arzt entfernt werden.

Wenn Sie Fragen zum Thema haben, so können Sie diese über das untenstehende Formular direkt an unsere Experten richten.
Wenn Sie einen Termin für eine Beratung vereinbaren möchten, so erreichen Sie unsere Front Desk Mitarbeiterinnen unter +43 1 533 36 54. 

 

Name:
Mail:
Text: