Einkaufswagen (€0,00)
Zwischensumme: €0,00
Einkaufswagen leer

Privatklinik und Ordinationszentrum
für frauenspezifische Medizin

Über

Der letzte Schritt zum strahlenden Teint:

Aknenarben-Behandlung

Endlich ist die schwierige Zeit der Akne vorbei, da steht man vor dem nächsten Problem: die Narben. Wie die Hauterkrankung belasten sie die Seele der Betroffenen und wirken sich auf das allgemeine Wohlbefinden, den Selbstwert, aus. Meist entstehen die Narben durch die unsachgemäße Behandlung von Akne –  oder auch in besonders schweren Fällen „von allein“. Doch dank modernster Technik ist es heute möglich, den oftmals tiefen „Kratern“ entgegenzuwirken und so das Lebensgefühl nachhaltig zu verbessern.

Wie werden Aknenarben behandelt?

Da Aknenarben meist ein unterschiedliches Erscheinungsbild – wie spitz und tief, rund und flach, erhaben oder ähnliche Eigenschaften – aufweisen, ist eine Kombinationsbehandlung oft am wirksamsten. Gleichzeitig liefert sie die besten Ergebnisse. Wir bei Woman & Health arbeiten mit einer Reihe verschiedener Methoden, sodass wir auf unterschiedlichste Ausgangssituationen eingehen können und den individuell passenden Behandlungsplan erstellen.

Die Behandlung mit Dermaroller oder Fractional-Laser

Eine wesentliche Säule in der Narbentherapie stellt die Kollagen-Induktions-Therapie mittels Dermaroller oder Fractional-Laser dar. Mit Hilfe des Dermarollers werden mittels Nadeln mikroskopisch kleine Löcher in die Haut „gestochen“. Das regt die Fibroblasten-Bildung (Zellen im Bindegewebe) an, wodurch sich die Narben ins Gesamtgefüge der Haut einpassen und wieder ans Lymph- und Blutsystem andocken. Die Narben werden mittels Kollagenstimulation wieder „aufgefüllt“ und es kommt zu einer Porenverfeinerung. Auch der Laser lässt kleine Löcher entstehen, was denselben Effekt hat. Beide Therapieoptionen nutzen also die Selbstheilungsfähigkeiten der Haut. Des Weiteren findet eine Hautverjüngung statt, kleine Fältchen können minimiert werden, das Erscheinungsbild der Haut wirkt praller und frischer.Auch eine eventuell noch bestehende Pickelaktivität wird verbessert.

Wir empfehlen 3 bis 5 Behandlungen in 3 bis 4 Wochen-Intervallen.

Des Weiteren können Peelings sowie chirurgische Narbenkorrekturen zu einer massiven Verbesserung des Hautbildes beitragen.

Welche Methode für Sie geeignet ist, finden wir am besten bei einem persönlichen Beratungsgespräch heraus. Vereinbaren Sie Ihren Termin einfach über das untenstehende Formular oder unter +43 1 533 36 54.

Wenn Sie Fragen zum Thema Dermatologie haben, stellen Sie sie einfach direkt an unsere Experten über untenstehendes Formular.

Name:
Mail:
Text:
Woman & Health

Rückruf Keine Zeit für Warteschleife? Hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie gerne zurück!